Europa League 2021/2022 - Finale - Mi., 18.05.2022 - 21:00 Uhr
5:4
HZ - 0 : 0FT - 1 : 1Verl. - 1 : 1

Eintracht Frankfurt gewinnt die Europa League

von Jean-Pascal Ostermeier | sid23:56 Uhr | 18.05.2022
Eintracht Frankfurt hat als erstes deutsches Team die Europa League gewonnen. Die Hessen triumphierten im stimmungsvollen Finale von Sevilla mit 5:4 im Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers und sicherten sich erstmals seit 42 Jahren wieder einen internationalen Titel. Nach 120 Minuten hatte es 1:1 (1:1, 0:0) gestanden. Damit darf die SGE in der kommenden Spielzeit erstmals in der Champions League antreten. 

Rafael Borre (69.) traf für das Team von Trainer Oliver Glasner, Joe Aribo (57.) erzielte den Treffer für den schottischen Rekordmeister. Als letzter Fußball-Bundesligist hatte Schalke 04 im Jahr 1997 den zweithöchsten europäischen Vereinswettbewerb noch unter dem damaligen Namen UEFA-Cup gewonnen, die Eintracht holte dort in der Saison 1979/80 auch ihren bis dato einzigen Europapokalsieg. 

Auf dem Weg ins Finale im Estadio Ramon Sanchez-Pizjuan hatte Frankfurt unter anderem Betis Sevilla, den FC Barcelona und West Ham United bezwungen. Für die Rangers bleibt der Triumph im Europapokal der Pokalsieger im Jahr 1972 der einzige internationale Titel.

SID mk us

(sid)

Ich hab gleich gemerkt, das ist ein Druckschmerz, wenn man drauf drückt.

— Lothar Matthäus