Arminia Bielefeld – Bayern München: Ausgangslage, Zahlen und Personal

von Till Neuhaus16:06 Uhr | 17.10.2020
In dieser Saison ist Arminia Bielefeld noch ungeschlagen. Foto: Friso Gentsch/dpa
Der FC Bayern befindet sich in kräftezehrenden Wochen zwischen Bundesliga, Pokal, Champions-League und Länderspiele. Das Pokalspiel gegen Düren war erst 44 Stunden vor dem Anpfiff auf der „Alm“ beendet.

Samstag, 17.10.2020



Ausgangslage

Mit einer Punkteausbeute von vier Punkten zu Saisonbeginn ist die Arminia aus Bielefeld durchaus zufrieden. Am vergangenen Spieltag verlor man unglücklich in Bremen (0:1), auch weil ein reguläres Tor kurz vor Schluss aberkannt wurde. Im Topspiel wollen die Ostwestfalen gegen den haushohen Favoriten aus München bestehen.

Die Bayern feierten am Donnerstag einen 3:0 Erfolg im DFB-Pokal gegen Fünftligist Düren. Am vergangenen Bundesliga-Spieltag gewann man in einem offenen Schlagabtausch letztendlich mit 4:3 gegen Hertha BSC. Auf dem Weg zur Meisterschaft zählt für die Bayern am Abend nur ein Sieg.



Zahlen

In der Bundesliga trafen beide Teams bisher in 34 Spielen aufeinander. Während Bielefeld fünf Duelle für sich entscheiden konnte, gewannen die Bayern in 25 Aufeinandertreffen. Das letzte Pflichtspiel beider Mannschaften liegt bereits elf Jahre zurück. Bielefeld konnte das letzte Mal 2006 gegen den Rekordmeister gewinnen.



Personal

Bielefelds Neuzugang Maier dürfte nach Verletzungspause und Trainingsrückstand vorerst auf der Reservebank sitzen. Cordova kehrte erst spät von der Nationalmannschaft zurück und könnte eine Pause erhalten. De Medina und Vogelsammer fehlen den Ostwestfalen.

Im Vergleich zum Pokalspiel am Donnerstag kehren die Nationalspieler in die Startelf der Münchener zurück. Thomas Müller könnte nach seinem Einsatz gegen Düren eine Pause erhalten. Lewandowski ist nach seiner Blessur im Länderspiel voll einsatzbereit.

Voraussichtliche Aufstellungen

Arminia Bielefeld: Ortega – Brunner, Pieper, van der Hoorn, Lucoqui – Prietl – Doan, Hartel – Soukou, Cordova – Klos

Bayern München: Neuer – Pavard, Süle, Alaba, Hernandez – Kimmich, Tolisso – Gnabry, Goretzka, Coman – Lewandowski

Fakten zum Spiel

Anpfiff: Samstag, 18:30 Uhr Übertragung: LIVE auf Sky Sport Bundesliga 1 und Sky Sport Bundesliga UHD Zuschauer: keine



Wenn man steil von hier oben auf das Spielfeld herunter blickt, sieht man sehr schön die beiden unterschiedlichen Systeme: 3-5-1 bei der Türkei und 4-5-1 die Portugiesen.

— Reinhold Beckmann noch vor dem Platzverweis für Alpay