Bayer 04 Leverkusen an Pezzella vom AC Florenz interessiert

von marvin.worms12:39 Uhr | 26.05.2021
Der Vertrag von Germán Pezzella beim AC Florenz läuft nur noch bis 2022. Er darf den Verein schon diesen Sommer verlassen. Laut dem Fußballjournalist Nicolò Shira zeigt Bayer 04 Leverkusen Interesse.

Bayer 04 Leverkusen sucht neuen Innenverteidiger

Für Bayer Leverkusen gibt es im kommenden Sommer eine große Baustelle im Kader. Mit dem Karriereende von Sven Bender und dem wahrscheinlichen Abgang von Aleksandar Dragovic zu Roter Stern Belgrad verliert die Werkself gleich zwei Innenverteidiger. Außerdem wird auch Edmond Tapsoba von Top-Klubs gejagt.

20

Germán Pezzella
AC FlorenzAbwehrArgentinien
Zum Profil

Person
Alter
30
Größe
1,86
Gewicht
76
Fuß
R
Daten

Serie A

Spiele
131
Tore
7
Vorlagen
2
Karten
35--


Ein möglicher Neuzugang für die Defensive soll Germán Pezzella vom AC Florenz sein. Bei den Italienern besitzt der Innenverteidiger noch einen Vertrag bis 2022. Er darf Florenz aber schon in diesem Sommer verlassen. In dieser Saison kam er 32 mal in der Serie A zum Einsatz, wobei er ein Tor und zwei Vorlagen verbuchen konnte. Der 29-Jährige hat laut „Transfermarkt.de“ einen Marktwert von zehn Millionen Euro.



Pezzella bringt Erfahrung mit

Nachdem Germán Pezzella 2015 vom argentinischen Verein River Plate zu Betis Sevilla wechselte, spielte er zwei Jahre in La Liga. 2017 erfolgte dann eine Leihe zum AC Florenz, bevor er 2018 fest zu den Italienern wechselte. Mit einer Ablösesumme von 9,75 Millionen Euro lag die Ablöse mehr als drei Millionen Euro unter seinem damalige Marktwert. Nach drei Jahren bei der Fiorentina soll aber im kommenden Sommer Schluss sein.


Der 30-Jährige würde mit 192 Einsätzen in der spanischen und italienischen ersten Liga und 16 Einsätzen für die argentinische Nationalmannschaft eine Menge Erfahrung in den Kader von Bayer Leverkusen bringen.





Vielleicht wird ja jetzt der Platz schlechtgeschrieben oder die farbigen Schuhe.

— Ralf Fährmann Nach dem Sieg in Köln zu den häufigen Negativ-Schlagzeilen über Schalke 04