Bayer-Trainingsauftakt mit drei Millionen-Neuzugängen

von Jean-Pascal Ostermeier14:44 Uhr | 01.07.2019
Leverkusen: Peter Bosz (M.) bittet zum ersten Training
Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen ist am Montag mit den drei neuen Millionen-Neuzugängen Kerem Demirbay (TSG Hoffenheim), Moussa Diaby (Paris St. Germain) und Daley Sinkgraven (Ajax Amsterdam) in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Rund 50 Fans hatten sich zum ersten Training der Werks-Elf eingefunden.

Bayer, das unter anderem Nationalspieler Julian Brandt an Vizemeister Borussia Dortmund verlor, hatte knapp 50 Millionen Euro in das Trio Demirbay (28 Mio.), Diaby (15 Mio.) und Sinkgraven (5 Mio.) investiert. Die Bayer-Anhänger nutzten die Chance für Selfies mit den neuen Bayer-Profis.



Der niederländische Trainer Peter Bosz hatte in der abgelaufenen Saison die Rheinländer in die Champions League geführt, deshalb ist Leverkusen bemüht, dem Kader angesichts der internationalen Herausforderungen mehr Tiefe zu verleihen. Zuletzt wurde unter anderem der spanische U21-Europameister Dani Olmo von Dinamo Zagreb als mögliche weitere Verstärkung gehandelt.

(sid)

Sie haben wunderschönen Christbaumschmuck und Lametta aber keinen Christbaum

— Didi Hamann über VfL Wolfsburg