1. Bundesliga

Bayern beginnt ohne Robben und Ribery gegen Frankfurt

14:53 Uhr | 18.05.2019

1:0 Coman (4.)
2:1 Alaba (53.)
3:1 Sanches (58.)
4:1 Franck Ribery (72.)
5:1 Robben (78.)
1:1 Haller (50.)

90' 15:30 HZ ENDE

Fußball-Rekordmeister Bayern München geht ohne die Altstars Arjen Robben (35) und Franck Ribery (36) in den Titelkrimi gegen Eintracht Frankfurt am letzten Bundesliga-Saison-Spieltag. Das langjährige Flügelduo des FC Bayern kann somit zum Abschied in der Allianz Arena nur auf einen Einsatz als Einwechselspieler hoffen. Auch Außenverteidiger Rafinha (33), der die Münchner ebenfalls verlassen wird, sitzt zunächst auf der Bank.

Bayern-Trainer Niko Kovac baut gegen seinen Ex-Verein auf die gleiche Startformation wie beim 0:0 bei RB Leipzig in der Vorwoche. Eintracht-Coach Adi Hütter bietet aus seinem gefürchteten Offensivtrio Luka Jovic und Ante Rebic auf, Sebastien Haller bleibt erst einmal draußen.

Die Aufstellungen der beiden Mannschaften:

München: Ulreich - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Thiago - Gnabry, Goretzka, Müller, Coman - Lewandowski. - Trainer: Kovac

Frankfurt: Trapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - Da Costa, Kostic - Fernandes, De Guzman - Gacinovic - Jovic, Rebic. - Trainer: Hütter

(sid)

Weitere Informationen
BVB beim Titel-Showdown mit Bürki und Reus

vor einem Monat


Im Mittelfeld gibt es eine Konservation von Spielern.

— Günter Netzer