1. Bundesliga

Bein traut Eintracht die Champions League zu

14:23 Uhr | 20.11.2018

1:3 Cordova (90.)
0:1 de Guzman (1.)
0:2 Haller (47.)
0:3 Rebic (68.)



Klub-Ikone Uwe Bein traut Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt in der laufenden Saison die erstmalige Qualifikation für die europäische Königsklasse zu. "Hoffenheim spielt auch Champions League, warum sollten wir dort nicht spielen?", sagte der Weltmeister von 1990 in der hr-Sendung "Heimspiel", mahnte jedoch: "Es ist noch ein ganz, ganz weiter Weg. Wir waren im letzten Jahr auch schon mal nah dran, sind dann etwas eingebrochen."

Bein wäre deshalb "zufrieden, wenn wir einen internationalen Platz erhalten". Vor allem von den furiosen Stürmern Sebastien Haller, Ante Rebic und Luka Jovic zeigte sich der 58-Jährige aber begeistert. "Es macht einfach Spaß, den Jungs zuzugucken", sagte er und lobte zudem, dass das Trio "auch vorne schon sehr viel Defensivarbeit" leiste. Dies sei Ausdruck eines ausgeprägten Teamgeists: "Es herrscht eine Kameradschaft in der Truppe."

(sid)

Weitere Informationen
Frankfurt
Verein
Schürrle: Gefühl gehabt, «zur Zielscheibe zu werden»

vor 28 Tagen


3 mal 3 ist 6. Eigentlich wollte ich die 6 haben, aber die war schon besetzt.

— Maik Franz auf die Frage, was ihm die Rückennummer 33 bedeute