Borussia Dortmund: Terem Moffi als Haaland-Nachfolger?

von clemens.linhart08:54 Uhr | 20.04.2021
Bei der Stürmer-Suche nach einem Haaland-Nachfolger ist bei Borussia Dortmund nach Adam Hlozek nun wieder ein neuer Name aufgetaucht. Nun soll es Terem Moffi, derzeit beim FC Lorient in der Ligue 1 unter Vertrag, den BVB-Verantwortlichen angetan haben.

Mittwoch, 21.04.2021



Terem Moffi von Lorient ist ein echter Sturmtank

Terem Moffi ist 21 Jahre alt und geht derzeit beim Ligue 1-Aufsteiger FC Lorient auf Torjagd. In seiner Debütsaison in Frankreich konnte er sich in 27 Ligaspielen 13 Mal in die Schützenliste eintragen, drei weitere Treffer legte er vor.

Nun beobachten laut „fussballtransfers“ die Scouts der Schwarzgelben die Leistungen des Mannes aus Nigeria genau und sollen von dessen Qualitäten überzeugt sein. Mit einer Größe von 1,88 Metern ist der breit gebaute Moffi ein echter Sturmtank. Im Kombinationsspiel präsentiert er sich zwar eher ungelenkig, bringt dafür aber ordentlich Tempo mit.

13

Terem Moffi
LorientAngriffNigeria
Zum Profil

Person
Alter
21
Saison 2020/2021

Ligue 1

Spiele
29
Tore
14
Vorlagen
-
Karten
2--


Erst Anfang Oktober 2020 war der Linksfuß vom KV Kortrijk aus der belgischen Jupiler Pro League nach Frankreich gewechselt und kommt seit Spieltag sieben beim Klub aus der Bretagne immer zum Einsatz.

Ganze acht Millionen Euro überwies der FC Lorient nach lediglich einmal elf Pflichspieleinsätzen und fünf Toren dem KV Kortrijk, die damit eine Rekordablöse lukrieren konnten. Hinzu kommen noch weitere Boni, sowie eine Weiterverkaufsbeteiligung, die dem Klub aus Westflandern weiteres Geld auf das Konto spülen könnten.

Borussia Dortmund
Bundesliga
Rang: 5Pkt: 52Tore: 64:42



Dortmund ist nicht der einzige Interessent

Neben Dortmund sollen noch weitere Vereine um den 21-Jährigen buhlen, konkrete Namen gibt es aber keine. Letzen Sommer sollen Galatasaray Istanbul, Glasgow Rangers, VfL Wolfsburg und der 1. FC Köln am Mittelstürmer interessiert gewesen sein. Die Konkurrenz wird aber aufgrund seiner Leistungen nicht geringer geworden zu sein.

Billig dürfte Terem Moffi demnach nicht werden. Weiters werden die Franzosen ihren Toptorjäger nur ungern ziehen lassen. Vertrag besitzt der 21-Jährige noch bis Sommer 2024 in der Bretagne.





Ich bin heute noch nicht darüber weg, dass wir damals das Europacup-Finale in Düsseldorf verloren haben. Aber zum Glück reißen sie ja das Rheinstadion jetzt ab.

— Hans Meyer über das Pokal der Pokalsieger-Finale 1981 zwischen Carl Zeiss Jena und Dynamo Tiflis