BVB blamiert sich gegen Fünftligist Westfalia Herne

von Jean-Pascal Ostermeier21:52 Uhr | 17.05.2018
Peter Stögers Team unterlag Westfalia Herne mit 0:1
Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat sich fünf Tage nach dem Saisonende bei einem Miniturnier in Wanne-Eickel blamiert. Der Champions-League-Teilnehmer unterlag in 45 Minuten gegen Fünftligist Westfalia Herne 0:1. In der zweiten Partie des Tages setzte sich der BVB gegen den DSC Wanne-Eickel aus der Westfalenliga mit 4:1 durch.

Im Kader der Dortmunder standen Top-Spieler wie Nuri Sahin, Sokratis oder Christian Pulisic. Die Tore gegen Wanne-Eickel erzielten Marcel Schmelzer, Alexander Isak, Gonzalo Castro und Andrej Jarmolenko. Die Einnahmen des Turniers kommen dem ehemaligen Zweitligisten Westfalia Herne zugute, der durch die Umbaumaßnahmen am Stadion am Schloss Strünkede in finanziellen Schwierigkeiten steckt.

(sid)

Der Schiedsrichter war eine Schande. Es ist schon komisch, dass er nur englisch auf dem Platz sprach.

— Radamel Falcao über US Schiri Marc Geiger nach der Pleite gegen England