1. Bundesliga

BVB verabschiedet Bartra am Donnerstag

15:51 Uhr | 05.03.2018

1:2 Schürrle (62.)
0:1 Berisha (49.)
0:2 Berisha (56.)



Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund wird den spanischen Verteidiger Marc Bartra im Rahmen des Hinspiels im Europa-League-Achtelfinale gegen RB Salzburg am Donnerstag offiziell verabschieden. Das gab der BVB am Montag auf seiner Homepage bekannt.

"Ich freue mich wirklich riesig über die Möglichkeit, so kurz nach meinem Wechsel noch einmal ein Heimspiel meiner alten Kameraden besuchen und mich bei dieser Gelegenheit auch von den fantastischen Fans von Borussia Dortmund verabschieden zu können. Gemeinsam haben wir viel erlebt und vieles durchstanden, deshalb wird das am Donnerstag ganz sicher noch einmal ein sehr emotionaler Moment, auf den ich mich sehr freue", sagte Bartra.

Der 27-Jährige war, trotz eines Vertrages bis 2020, in der Winterpause zum spanischen Erstligisten Betis Sevilla gewechselt. Seitdem kam er für die Andalusier in sechs Ligaspielen zum Einsatz. In Dortmund trug Bartra insgesamt 51-mal das Trikot der Schwarz-Gelben, erzielte fünf Tore und bereitete ebenfalls fünf Treffer vor.

Ende Januar hatte Bartra noch vor dem Landgericht zum Sprengstoffanschlag auf die BVB-Mannschaft im vergangenen Jahr ausgesagt. Dabei hatte er über die Folgen des Attentats auf seine Person berichtet, bei welchem er einen Armbruch und Fremdkörpereinsprengungen erlitten hatte.

(sid)

Weitere Informationen
MSV Duisburg: Flekkens Trinkflasche für 1619,02 Euro versteigert

vor 3 Monaten


Wir haben sehr viel Arbeit in diese Niederlage gesteckt.

— Malcolm Allison