Coach Kohfeldt will sich nicht an Corona-Fußball gewöhnen

von Marcel Breuer17:58 Uhr | 05.03.2021
Auch knapp ein Jahr nach dem Ausbruch der Pandemie will sich Kohfeldt nicht an den Fußball unter Corona-Bedingungen gewöhnen. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
Auch knapp ein Jahr nach dem Ausbruch der Pandemie will sich Werder-Coach Florian Kohfeldt nicht an den Fußball unter Corona-Bedingungen gewöhnen.

Sonntag, 07.03.2021



Er sei sich sehr bewusst, was es für ein Privileg sei, dass die Bundesliga überhaupt spielen dürfe. Aber: «Es ist nicht der gleiche Beruf wie vor Corona. Weil einfach ein Zusammensein in der Kabine wie davor nicht mehr möglich ist», sagte der Bremer Trainer angesichts der strengen Hygieneregeln.

Der größte Unterschied seien aber die fehlenden Zuschauer. «Da kann und will ich mich nicht dran gewöhnen», sagte Kohfeldt. «Es ist ein stückweit wie zur Arbeit gehen, nicht mehr dieser besondere Moment», sagte der Werder-Coach.

SV Werder Bremen
Bundesliga
Rang: 12Pkt: 30Tore: 29:33



© dpa-infocom, dpa:210305-99-705292/2

(dpa)

Florian Kohfeldt
BremenTrainerDeutschland
Zum Profil



Der Österreicher glaubt mit 18, er sei Pelé. Mit 20 glaubt er, er sei Beckenbauer. Und mit 24 merkt er, dass er Österreicher ist.

— Max Merkel