1. Bundesliga

DFB-Sportgericht sperrt HSV-Rotsünder Gideon Jung

15:42 Uhr | 23.10.2017

1:0 Stark (17.)
2:0 Rekik (50.)
2:1 Arp (73.)



Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss wie erwartet vorerst auf Gideon Jung verzichten.

Der 23 Jahre alte defensive Mittelfeldakteur wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen rohen Spiels für zwei Punktspiele gesperrt, teilte der HSV via Twitter mit. Der Verein habe dem Urteil bereits zugestimmt, hieß es weiter.

Jung fehlt dem HSV damit im Gastspiel bei Hertha BSC und im Heimspiel eine Woche später gegen den VfB Stuttgart. Der HSV-Profi hatte am vorigen Samstag gegen Bayern München (0:1) in der 40. Minute nach einem groben Foul an Kingsley Coman die Rote Karte gesehen.

(dpa)

Weitere Informationen
Eintracht-Coach Kovac verzichtet auf große Experimente

vor 8 Monaten


Es ist schon an der Grenze zum Genuss, den Koreanern zuzusehen.

— Johannes B. Kerner