1. Bundesliga

FC Bayern bestätigt: Heynckes neuer Trainer

16:10 Uhr | 06.10.2017

1:0 Schuster (7., Eigentor)
2:0 Coman (42.)
3:0 Thiago (63.)
4:0 Lewandowski (75.)
5:0 Kimmich (90.)



Jupp Heynckes wird erneut Trainer beim deutschen Fußball-Meister Bayern München. Der 72-Jährige übernimmt das Amt nach der Entlassung von Carlo Ancelotti bis Saisonende. Dies bestätigte der deutsche Rekordmeister am Freitag. Heynckes nimmt seine Arbeit am Montag auf.

„Wir sind Jupp sehr dankbar, dass er uns als Cheftrainer zugesagt hat. Er ist zum jetzigen Zeitpunkt der ideale Trainer für den FC Bayern“, sagte Klubchef Karl-Heinz Rummenigge. Sportdirektor Hasan Salihamidzic ergänzte: „Jupp Heynckes ist ein Meister in Sachen Menschenführung und Taktik. Wir sind überzeugt davon, dass er genau der richtige Mann ist, um die Mannschaft in der aktuellen Situation wieder zum Erfolg zu führen und um unsere Ziele zu erreichen.“

Heynckes sagte dem kicker, dass es sich um "kein Comeback" handele: "Es ist ein Freundschaftsdienst - und ich habe es nur gemacht, weil ich dem FC Bayern unglaublich viel zu verdanken habe. Ich habe ein sehr gutes Gefühl dabei, es kann sofort losgehen."

Heynckes setzt bei seiner Rückkehr auf seinen bewährten Trainerstab. Peter Hermann, für dessen vorzeitige Freigabe Zweitliga-Tabellenführer Fortuna Düsseldorf ein Freundschaftsspiel mit Garantiesumme erhalten soll, wird der eine Assistent. Ebenso Hermann Gerland, der seine Tätigkeit als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim FC Bayern vorübergehnd ruhen lassen wird.

Für Heynckes ist es die vierte Amtszeit bei den Bayern. Zuletzt hatte er den Rekordmeister 2013 zum Triple aus Meisterschaft, Pokal und Champions League geführt und danach seine Trainerkarriere beendet.

(sid)

Weitere Informationen
Heynckes' Bayern-Rückkehr hängt an Fortuna

vor 2 Monaten


„In der ersten Halbzeit haben wir ganz gut gespielt, in der zweiten fehlte uns die Kontinu..., äh, Kontuni..., ach, Scheiß-Fremdwörter. Wir waren nicht beständig genug!”

— Pierre Littbarski