1. Bundesliga

Frankfurt: Meier und Vallejo gegen Leipzig auf der Bank

12:32 Uhr | 19.05.2017

Kapitän Alexander Meier und Abwehrspieler Jesus Vallejo stehen beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt vor dem Comeback. "Sie werden auf der Bank sitzen. Ich werde versuchen, ihnen Spielzeit zu geben - unabhängig vom Zwischenstand", sagte Niko Kovac, der Trainer des Pokalfinalisten, vor dem letzten Ligaspiel am Samstag (15.30/Sky) gegen RB Leipzig.

Die beiden zuletzt verletzten Profis sind die Hoffnungsträger der Hessen für das Cup-Endspiel am 27. Mai gegen Borussia Dortmund im Berliner Olympiastadion. Die Verletzungsprobleme der Eintracht scheinen sich rechtzeitig zu lösen. "22 Feldspieler waren beim Training auf dem Platz", sagte Kovac. Auch Andersson Ordonez (Wadenprobleme) und der lange verletzte Slobodan Medojevic (Knie) waren wieder dabei.

(sid)

Weitere Informationen
Darmstadt 98 holt australischen Stürmer Maclaren

vor 4 Monaten


Relevante News
Augsburg-Coach Baum lobt eigenen Weg "in Ruhe"
18.09.2017 19:40 | 1. Bundesliga
Drei Spiele Sperre für Leipzigs Keita
18.09.2017 13:20 | 1. Bundesliga
Rangnick schließt Werner-Verkauf aus
17.09.2017 13:04 | 1. Bundesliga
Leipzig rätselt über Leistungsabfall
17.09.2017 12:34 | 1. Bundesliga

„Vergangene Woche gegen Piräus hat er auf einer für ihn ungewohnten Position gespielt und brauchte anschließend einen Kompass, um in die Kabine zu kommen.”

— Reiner Calmund über Neuzugang Hanno Balitsch