Frankfurt mit lockerem Sieg bei Kreisligisten

von Jean-Pascal Ostermeier20:02 Uhr | 21.03.2019
DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt hat ohne seine Nationalspieler in der hessischen Provinz einen standesgemäßen Testspielsieg eingefahren. Bei der SG Heringen/Mensfelden, derzeit Tabellenvierter der Kreisliga A Limburg-Weilburg, gewann der Tabellenfünfte der Fußball-Bundesliga am Donnerstag mit 9:0 (5:0).

Die Tore für die Mannschaft von Trainer Adi Hütter erzielten Sebastian Rode (3.), Branimir Hrgota (8., 21., 42.), Sebastien Haller (32., 60., 64.) sowie die U19-Spieler Jabez Makanda (69.) und Sahverdi Cetin (84.).



Aufseiten der Eintracht gab der spanische Mittelfeldspieler Lucas Torro nach dreimonatiger Zwangspause wegen einer Adduktorenverletzung sein Comeback, der brasilianische Winterzugang Tuta trug erstmals in einem Spiel das Adler-Trikot.

(sid)

Eintracht Frankfurt
Bundesliga
Rang: 8Pkt: 14Tore: 14:10



Für mich spielen Punkte keine Rolle. Ich schaue immer nach oben, weil ich am Ende dort stehen möchte.

— Krassimir Balakov