Frankfurt: Oberschenkelverletzung bei Neuzugang Amenda

von Jean-Pascal Ostermeier | sid12:57 Uhr | 05.06.2024
Frankfurt: Oberschenkelverletzung bei Neuzugang Amenda
Foto: AFP/SID/RONNY HARTMANN

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss in den ersten Trainingseinheiten auf Neuzugang Aurele Amenda verzichten. Der Schweizer Innenverteidiger, der im Sommer von Young Boys Bern zur SGE wechselt, "zog sich eine Sehnenverletzung im hinteren Oberschenkel zu". Das teilte der Klub am Mittwoch mit. Damit verpasst der 20-Jährige, der im vorläufigen Kader der Schweiz gestanden hatte, auch die EM.

Aurèle Amenda
FrankfurtAbwehrSchweiz
Zum Profil

Person
Alter
20
Größe
1,97
Fuß
R
Marktwert
1,5 Mio. €
Daten

Bundesliga

Spiele
-
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---

Der 1,97 Meter große Schweizer "absolviert nun ein Rehaprogramm, wird zum Trainingsstart in Frankfurt erwartet und zunächst individuell trainieren", hieß es in der SGE-Mitteilung. Im August werde er dann "bei gutem Heilungsverlauf" im Mannschaftstraining erwartet.

Die Eintracht hatte den Transfer des Schweizer U21-Nationalspielers im Februar verkündet. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2029 und lief in der abgelaufenen Saison unter anderem viermal für Bern in der Champions League auf.

(sid)




Was Ihr auch einen Blödsinn manches Mal schreibt, ist unglaublich.

— Otto Rehhagel, Trainer 1. FC Kaiserslautern, vor dem UEFA-Cup-Spiel bei Tottenham Hotspur. BILD hatte berichtet, dass der FCK-Coach im Winter gehen wolle...