1. Bundesliga

Frankfurts Stendera erleidet Außenmeniskus-Riss

18:51 Uhr | 18.05.2017

1:2 Vallejo Lazaro (83.)
2:2 Blum (90.)
0:1 Sabitzer (25.)
0:2 Yussuf Poulsen (56.)



Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss im DFB-Pokalfinale gegen Borussia Dortmund (27. Mai) auf seinen Mittelfeldspieler Marc Stendera verzichten. Der 21-Jährige unterzog sich am Donnerstag einem arthroskopischen Eingriff am linken Knie, zuvor war ein Riss des Außenmeniskus diagnostiziert worden.

"Wir bedauern es sehr, dass Marc sich nach so langer Leidenszeit erneut verletzt hat", sagte Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic: "Wir hoffen, dass er uns zum Start der Vorbereitung auf die neue Saison wieder zur Verfügung steht."

Stendera hatte vor fast genau einem Jahr einen Kreuzbandriss erlitten und erst vor wenigen Wochen sein Comeback bei den Profis gegeben. Vor dem Pokalfinale gegen Dortmund bestreitet die Eintracht am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen RB Leipzig ihr letztes Bundesligaspiel der Saison, über die Liga kann der Tabellen-Elfte das internationale Geschäft aber nicht mehr erreichen.

(sid)

Weitere Informationen
Bundesliga
Wettbewerb
DFB-Pokal
Wettbewerb
Frankfurt
Verein
Dynamo Dresden verpflichtet Österreicher Horvath

vor 5 Monaten


„Mir hat die Kraft gefehlt, ich konnte nicht mehr.”

— Alexander Zickler als er beim 3:1 von Bayern München gegen den VfL Wolfsburg in der 60. Minute eingewechselt worden war, sieben Minuten später aber mit einem Muskelfaserriß im Oberschenkel wieder raus mußte