1. Bundesliga

Freiburg spielt 1:1 gegen Real Sociedad

19:38 Uhr | 12.08.2018

0:1 Müller (10.)
0:2 Haller (82.)



Der SC Freiburg hat seine Generalprobe vor dem Pflichtspielstart in die neue Saison mit einem 1:1 (1:1) gegen den spanischen Fußball-Erstligisten Real Sociedad beendet.

Nach einer verlängerten Ecke traf Juanmi (12. Minute) im Schwarzwald-Stadion per Kopf für den Club aus San Sebastian. Mit einem souverän verwandelten Foulelfmeter glich Nationalspieler Nils Petersen (28.) noch vor der Pause für den Sport-Club aus.

Vor 13.300 Zuschauern hatten die Freiburger in der Anfangsphase nicht nur mit dem von einem Pilz befallenen, holprigen Rasen Probleme, sondern auch mit ihrem Gegner. Ihnen unterliefen viele Fehler und sie kassierten folgerichtig das frühe Gegentor. Erst im Laufe des Spiels wurde der Bundesligist stärker, ein weiterer Treffer von Petersen (50.) wurde wegen Abseits aber nicht gegeben.

Am Montag wird der beschädigte Rasen im Schwarzwald-Stadion komplett ausgetauscht, damit der SC zum ersten Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt in zwei Wochen wieder bessere Bedingungen hat. Pflichtspielauftakt für die Freiburger ist das Erstrundenspiel im DFB-Pokal beim Drittligisten FC Energie Cottbus am Montag in einer Woche.

(dpa)

Weitere Informationen
Nach Batshuayi: Auch Gameiro wechselt zum FC Valencia

vor 4 Monaten


Weitere Fragen kann ich nicht beantworten. Ich muss jetzt zu meinen Spielern. Die sind so blind, dass sie den Weg von der Kabine zum Bus nicht finden.

— Uwe Klimaschefski