1. Bundesliga

Geldstrafe für Bremen nach Spielunterbrechung durch Anhänger

14:48 Uhr | 04.04.2018

1:0 Ludwig Augustinsson (4.)
2:0 Kainz (40.)
3:1 Kainz (72.)
2:1 Verhaegh (49.)

90' 18:00 HZ ENDE

Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss wegen unsportlichen Verhaltens eines Fans eine Geldbuße in Höhe von 3000 Euro zahlen. Zu dieser Strafe verurteilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den Tabellenzwölften.

Ein Anhänger der Hanseaten war am 11. Februar bei der Ligapartie gegen den VfL Wolfsburg (3:1) in der elften Minute auf das Spielfeld gelaufen, woraufhin das Spiel für etwa eine Minute unterbrochen werden musste.

(sid)

Weitere Informationen
Nach Vertragsverlängerung: Kohfeldt will Werder wieder nach oben führen

vor einem Jahr


In erster Linie stehe ich voll hinter dem Trainer, in zweiter Linie hat er recht.

— Olaf Thon