1. Bundesliga

Geldstrafen für Bremen, BVB, Hertha und HSV

16:31 Uhr | 13.09.2018




Geldstrafen verhängte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gegen die Bundesligisten Werder Bremen, Borussia Dortmund und Hertha BSC sowie den Zweitligisten Hamburger SV. Der Grund war jeweils Fehlverhalten der Fans. Bremen muss 10.000 Euro zahlen, der HSV 4200 Euro, der BVB 2000 Euro und Hertha 250 Euro. Die Urteile sind rechtskräftig.

(sid)

Weitere Informationen
Weiter Innenverteidigermangel bei Hoffenheim

vor 2 Monaten


Es gibt jetzt gerade überall auf anderen Pressekonferenzen Trainer, die denselben Käse erzählen wie ich.

— Rudi Völler