1. Bundesliga

Gladbachs Sommer appelliert nach jüngster Negativserie an Moral

14:59 Uhr | 14.03.2019

1:1 Plea (16.)
0:1 Grifo (10.)

90'20:30HZENDE
Für Torwart Yann Sommer (30) vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hat das Heimspiel gegen den SC Freiburg am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport-Player) nach der jüngsten Negativserie vor eigenem Publikum eine besondere Bedeutung. "Es ist aus meiner Sicht normal, dass man während einer kompletten Saison auch mal eine schlechte Phase hat. Genau dann muss man als Team aber Moral und Stärke zeigen", sagte Sommer im Interview mit ran.de.

Die Elf von Trainer Dieter Hecking verlor die letzten drei Heimspiele. Am vergangenen Wochenende gelang der Borussia beim 1:0-Erfolg bei Mainz 05 der erste Sieg nach zuvor vier Spielen ohne Dreier: "Es ist doch klar, dass zwölf Gegentore und nur ein Zähler aus vier Spielen nicht unser Anspruch sind", sagte Sommer: "Ich würde sagen, dass uns diese vier Spiele mal wieder gezeigt haben, wie die Bundesliga tickt. Wir waren gegen Berlin und Wolfsburg jeweils richtig gut im Spiel, hatten viele Torchancen, aber der Treffer wollte für uns einfach nicht fallen."

(sid)

Weitere Informationen
Rangnick setzt sich für Tedesco ein: "Herausragender Trainer"

vor 4 Tagen


Relevante News

Spieler des Tages: Wout Weghorst (VfL Wolfsburg)
17.03.2019 11:13 | 1. Bundesliga
Gladbach nur Unentschieden gegen Freiburg
15.03.2019 22:52 | 1. Bundesliga
Gladbach gegen Freiburg weiter ohne Ginter
15.03.2019 07:29 | 1. Bundesliga
Mönchengladbach will den Heimfluch beenden
14.03.2019 14:12 | 1. Bundesliga

Ich möchte nie mehr arbeiten, sondern nur noch am Tresen stehen und saufen.

— Erwin Kostedde