1. Bundesliga

Keine Hüft-OP bei BVB-Verteidiger Akanji

15:56 Uhr | 14.01.2019




Manuel Akanji von Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund muss sich entgegen vorheriger Befürchtungen keiner Operation an der Hüfte unterziehen. Der 23-Jährige wird nach Vereinsangaben konservativ behandelt und soll dem BVB noch im Frühjahr wieder zur Verfügung stehen.

Der Schweizer Nationalspieler hatte sich Mitte Dezember im Bundesligaspiel bei Fortuna Düsseldorf (1:2) verletzt und war zur Vorbereitung auf die Rückrunde nicht mit der Mannschaft ins Trainingslager im spanischen Marbella geflogen. Beim Innenverteidiger war ein Muskelfaserriss diagnostiziert worden.

Zum Rückrundenauftakt treten die Dortmunder am kommenden Samstag (18.30 Uhr/Sky) bei RB Leipzig an.

(sid)

Weitere Informationen
Thy wechselt nach Zwolle

vor 6 Tagen


Relevante News
BVB will Weigl bis zum Sommer halten
vor 14 Stunden | 1. Bundesliga
Werner-Vertragspoker nervt Leipzig
vor 17 Stunden | 1. Bundesliga

Der Torwart von 1860 hat sich heute kaputt gelacht bei den Flanken.

— Andrzej Juskowiak nach einer 1:3-Heimniederlage gegen die Münchner Löwen