1. Bundesliga

Kohfeldt: «Bambi wäre für Pizarro eine Riesenehre»

16:27 Uhr | 16.11.2018




Werder Bremens Trainer Florian Kohfeldt würde seinem Stürmer Claudio Pizarro den Sport-Bambi von Herzen gönnen. «Also wenn er ihn bekommt, das wäre eine Riesenehre», sagte Kohfeldt.

«Weil ich glaube, das ist schon ein Preis, der deutschlandweit hohes Prestige genießt.» Der 40 Jahre alte Pizarro soll den Bambi am Abend erhalten. Die «Bild» hatte als erstes darüber berichtet.

Eigentlich war die Auszeichnung für Arjen Robben und Franck Ribéry «für ihre außergewöhnlichen Leistungen als eines der kreativsten Spieler-Duos der Bundesliga» vorgesehen gewesen. Nach dem Vorfall nach dem Spiel bei Borussia Dortmund, wo Ribéry einen französischen Journalisten geohrfeigt hatte, hatte sich die Jury aber gegen die Auszeichnung für das Bayern-Duo entschieden.

(dpa)

Weitere Informationen
Kölner Hector bleibt bei DFB-Team: Stauchung am Sprunggelenk

vor einem Monat


Relevante News
Den Tränen nahe: BVB-Fans feiern Bremer Sahin
16.12.2018 13:31 | 1. Bundesliga
Sahin in Dortmund verabschiedet
15.12.2018 19:50 | 1. Bundesliga

Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich allerdings alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft.

— Jean-Paul Sartre