Kramer fiebert Saisonstart gegen Köln und Gladbach entgegen

von Marcel Breuer | dpa08:18 Uhr | 23.06.2022
Schalkes Cheftrainer Frank Kramer schaut seinem Team beim Trainingsauftakt zu.

Schalkes neuer Chefcoach Frank Kramer kann den Saisonauftakt mit dem Bundesliga-Aufsteiger kaum erwarten.

Insbesondere auf die West-Schlager an den ersten beiden Spieltagen beim 1. FC Köln und gegen Borussia Mönchengladbach freut sich Kramer besonders. «Das wird sehr stimmungsvoll. Da wird der ein oder andere Ohropax benötigen», sagte der 50-Jährige nach dem Trainingsauftakt der Königsblauen am Mittwoch. «Da überwiegt einzig und allein die Vorfreude.»

Kramer, der in der vergangen Saison beim späteren Absteiger Arminia Bielefeld beurlaubt worden war, trainierte mit dem FC Schalke 04 am Mittwoch erstmals öffentlich vor rund 1000 Fans. Dem Revierclub war nach dem Abstieg 2021 der direkte Wiederaufstieg gelungen. Saisonziel der Schalker ist der Klassenverbleib.(dpa)



Da zieht der Schlappi über die Nationalelf und Beckenbauer her, bezeichnet uns fast als Blinde - und selbst spielt er diesen Bauernfußball.

— Rudi Völler über Klaus Schlappner und Waldhof Mannheim, vgl. Rudi Völler - Gesammelte Werke , Sept. 2003, ,,Der Günter.. die haben doch Standfußball gespielt früher!"