Leipzig Titelkandidat: VfL hält sich für Außenseiter

von Marcel Breuer16:22 Uhr | 17.10.2019
Wolfsburgs Trainer Oliver Glasner bezeichnet den VfL vor dem Spiel gegen RB Leipzig als Außenseiter. Foto: Peter Steffen/dpa
Vor dem Spitzenspiel bei RB Leipzig sieht sich der VfL Wolfsburg trotz seines zweiten Tabellenplatzes in der Fußball-Bundesliga nur als Außenseiter.


«Der größte Unterschied ist das Anspruchsdenken», sagte Trainer Oliver Glasner. «RB Leipzig hat klar kommuniziert, dass sie sich schon in der Lage sehen, um die deutsche Meisterschaft mitzuspielen. So weit sind wir nicht. Außerdem hat RB seine Spielidee schon seit Jahren eingeimpft bekommen. Wir haben mit unserer Idee erst in diesem Sommer begonnen.»

Der Tabellenvierte Leipzig und der Zweite Wolfsburg treffen am Samstag um 15.30 Uhr aufeinander. Der VfL hat in dieser Saison von zehn Spielen in drei verschiedenen Wettbewerben keines verloren.

(dpa)

Oliver Glasner
WolfsburgAbwehrÖsterreich
Zum Profil

Person
Alter
45
Größe
1,81
Gewicht
72
Fuß
B
Daten

Bundesliga

Spiele
-
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
---




Im Fußball ist es wie im Eiskunstlauf - wer die meisten Tore schießt, der gewinnt.

— Reiner Calmund