Milan bleibt Favorit: Leipzig steigt ins Rennen um Kamara ein

von philipp.meierjohann14:43 Uhr | 27.10.2021
Milan bleibt Favorit: Leipzig steigt ins Rennen um Kamara ein
Bundesligist RB Leipzig reiht sich in die Interessenten-Schlange für den defensiven Mittelfeldspieler Boubacar Kamara ein. Das berichtet aktuell das Mailänder Onlineportal „IlManista“. Favorit auf einen Transfer des Franzosen soll weiterhin der AC Mailand sein.

Kamara wird wohl zum Schnäppchen

Der 21-jährige Kamara spielt aktuell für Olympique Marseille. Allerdings steht sein Abschied bevor. Bereits im nächsten Sommer endet sein Vertrag beim französischen Erstligisten. So könnte das Top-Talent im Winter zum Schnäppchen werden oder sogar 2022 ablösefrei wechseln. „transfermarkt“ taxiert seinen Wert aktuell auf 28 Millionen Euro.


In der Ligue 1 ist er Stammspieler. Den Großteil der Spiele absolvierte er über 90 Minuten. Zweimal sogar als Kapitän der Hafenstadt. Ein Abgang aus Marseille würde ein emotionales Thema für Kamara werden. Schließlich wurde der U21-Nationalspieler in Marseille geboren und spielt seit 2005 ununterbrochen für Olympique.

Leipzig als Sprungbrett

In Leipzig könnte er sich in eine Reihe mit weiteren Top-Talenten einordnen. Neben dem Mittelfeld kann Kamara auch in der zentralen Abwehr spielen. Leipzig scheint eine reelle Option zu sein. Schließlich geben die Sachsen regelmäßig jungen Spielern die Chance auf großer Bühne Erfahrungen zu sammeln. Und die Bundesliga hat sich als Sprungbrett bewiesen. Mit großer Konkurrenz müsste er sich sowohl in Leipzig als auch in Mailand bei AC auseinandersetzen.

In der Datei steht sowieso nur Gaißmaier, Gaißmaier, Gaißmaier ...

— Offenbachs Manager Klaus Gerster auf die Frage ob man nicht die Spielerdateien von dem entlassenen Trainer Peter Neururer verwenden könne, die dieser in der OFC-Geschäftsstelle hinterlassen hatte...