Nach BVB-Niederlage: Frankfurt bleibt in Europa League

von Marcel Breuer | dpa23:42 Uhr | 01.06.2024
Die Niederlage des BVB gegen Real Madrid wirkte sich auch auf Eintracht Frankfurt aus.
Foto: Arne Dedert/dpa

Durch die Niederlage von Borussia Dortmund im Champions-League-Finale gegen Real Madrid bleibt es für Eintracht Frankfurt bei der Qualifikation für die Europa League der kommenden Saison.

Nur bei einem BVB-Triumph wäre der hessische Fußball-Bundesligist als Tabellensechster ebenfalls für die Königsklasse qualifiziert gewesen. Dortmund verlor am Samstagabend mit 0:2.

Neben Meister Bayer Leverkusen, Vize VfB Stuttgart, dem FC Bayern und RB Leipzig ist aber auch der BVB als Tabellenfünfter in der kommenden Saison in der Champions League vertreten. Die Bundesliga hatte sich durch eine starke internationale Saison einen fünften Platz für die kommende Saison erspielt.

(dpa)





Wenn wir jedes Mal trainiert hätten, wenn Herr Zebec gerade mal voll war, dann wären wir im letzten Jahr so gut wie nie zur Arbeit gekommen.

— Manfred Kaltz, HSV, über den alkoholkranken Trainer Branko Zebec.