Nagelsmann bekommt Job-Garantie bei RB Leipzig

von Marcel Breuer09:47 Uhr | 16.08.2019
Der neue Trainer Julian Nagelsmann möchte in Leipzig an seine Erfolge in Hoffenheim anknüpfen. Foto: Robert Michael
Der neue Trainer Julian Nagelsmann muss auch bei einer Serie von Niederlagen keine Angst um seinen Arbeitsplatz beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig haben. Das sagte Vorstandschef Oliver Mintzlaff der «Mitteldeutschen Zeitung».


«Der Trainer muss nicht nervös werden, wenn es mal die eine oder andere Niederlage gibt. Wir wissen, dass das eine neue Zeitrechnung ist und sich Dinge verändern und es dafür eine gewisse Eingewöhnung braucht», sagte Mintzlaff. Leipzig startet am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) bei Neuling 1. FC Union Berlin in die neue Spielzeit.

Als Saisonziel gab Mintzlaff erneut das Erreichen des internationalen Wettbewerbs aus. Das hatte Leipzig bisher in jedem seiner drei Bundesliga-Jahre geschafft. «Wir haben mehr investiert, zahlen höhere Gehälter und natürlich ist der Anspruch, sich für den Europapokal zu qualifizieren und idealerweise für die Champions League. Mit dieser Erwartungshaltung gehen wir in unser viertes Bundesligajahr», sagte der 43-Jährige.

RB Leipzig
Bundesliga
Rang: 13Pkt: 0Tore: 0:0



Keinen neuen Stand gebe es laut Mintzlaff im Fall Timo Werner. Der Nationalspieler soll seinen bis 2020 laufenden Vertrag nach Wunsch von RB entweder verlängern oder sich in diesem Sommer verkaufen lassen. Mintzlaff wolle vor dem Spiel in Berlin noch einmal das Gespräch mit Werner-Berater Karlheinz Förster suchen.

(dpa)

Julian Nagelsmann
RB LeipzigTrainerDeutschland
Zum Profil



Jeder Sieg tut gut. Ein Derbysieg noch guter.

— Frank Baumann