Nmecha mit lobenden Worten für van Bommel

von angelo.alkenbrecher18:20 Uhr | 21.07.2021
Trifft mit Deutschlands U21 auf Dänemark: Lukas Nmecha. Foto: Swen Pförtner/dpa
Für acht Millionen Euro ist Lukas Nmecha aus Manchester-City in Richtung Wolfsburg zurückgekehrt. Nun erklärte er in einem Interview während des Trainingslagers in Bad Waltersdorf in Österreich, was für die Rückkehr nach Wolfsburg ausschlaggebend war. Für ihn ist sie gleichzeitig auch eine Möglichkeit, wieder zur alten Form zurückzufinden.

 „Ich habe mit dem Trainer gesprochen und er wollte mich hier haben.“

Eine besondere Rolle bei der Rückkehr nach Wolfsburg soll auch der neue VfL-Trainer Mark van Bommel gespielt haben. Für den 44-Jährigen ist es nach Eindhoven die zweite Profistation als Trainer. Nun ist Nmecha auch mit van Bommel in den Austausch gegangen und ihm gegenüber sein Vertrauen zugesprochen. „Ich habe mit dem Trainer gesprochen und er wollte mich hier haben. Das war letztes Mal vielleicht nicht so“, so der 22-Jährige am Rande des Trainingslagers in Bad Waltersdorf/Österreich.

7

Lukas Nmecha
RSC AnderlechtAngriffDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
22
Größe
1,85
Gewicht
80
Fuß
R
Daten

Jupiler League

Spiele
37
Tore
18
Vorlagen
2
Karten
4--


Für den gebürtigen Hamburger könnte die Rückkehr auch gleichzeitig die Chance bedeuten, wieder an alten Zeiten anzuknüpfen und zur alten Form zurückzufinden. Während des Trainingslagers gab sich der 22-Jährige schon mal motiviert: „Ich möchte ein Top-Stürmer werden. Ich bin noch nicht da, aber das ist mein Weg. Ich werde zeigen, was ich kann“, sagte der Angreifer. Bestenfalls gelingt das nun mit van Bommel.



VfL-Training in Schachbrettform

Um das Training effektiver zu gestalten und Passstafetten zu trainieren, hat sich Mark van Bommel etwas Besonderes einfallen lassen. Der Trainingsplatz glich einem Schachbrett. „Da ist eine Idee, dass die Spieler einen Anhaltspunkt haben und kapieren, wie wir das Machen“, so der Trainer am Rande des Trainingslagers. „Es ist gut, dass wir die Linien haben. Die Spieler können schauen, wo sie auf dem Platz stehen, in etwa wie auf der Playstation“, so van Bommel weiter.

Mark van Bommel
WolfsburgTrainerNiederlande
Zum Profil



Derweil sind einzelne Personalfragen noch ungeklärt. Unter anderem könnte Jospi Brekalo den Verein in Richtung Atletico Madrid verlassen. Das berichtet zumindest die spanische Sportzeitung „Mundo Deportivo“. Des Weiteren trainierten Wout Weghorst, Jannis Lang und Aster Vranckx individuell, um nach der EM schnellstmöglich wieder in die Spur zu finden.





Da ist selbst Karneval manchmal lustiger.

— Jörg Wontorra zum Spiel Eintracht Frankfurt - KFC Uerdingen.