Rangnick nennt Umgang mit Bayern-Trainer Kovac «respektlos»

von Marcel Breuer17:39 Uhr | 21.05.2019
RB Leipzigs Trainer und Sportdirektor Ralf Rangnick hat den Umgang des FC Bayern mit Trainer Niko Kovac «respektlos» genannt.


«Niko Kovac ist nun mit den Bayern in seinem ersten Jahr Deutscher Meister geworden und hat zudem noch die Chance auf das Double», sagte Rangnick vor dem DFB-Pokalfinale der Sachsen gegen die Münchner am Samstag in Berlin der «Sport Bild». Vor diesem Hintergrund halte er es grundsätzlich für respektlos, wenn permanent darüber spekuliert werde, ob ein Trainer überhaupt bleibt oder von einem anderen ersetzt wird.



«Niko hat sich hervorragend entwickelt», sagte Rangnick weiter. In Frankfurt habe Kovac schon super Arbeit geleistet. «Diese Saison bei den Bayern war nicht einfach», fügte Rangnick hinzu. Die Bayern-Führung hatte auch nach dem Gewinn des Meistertitels mit Kovac in der Vorwoche kein Bekenntnis zu einer Zukunft mit dem Trainer über den Sommer hinaus abgegeben. Kovac hatte die Münchner zu Saisonbeginn übernommen und besitzt noch einen Vertrag für weitere zwei Spielzeiten.

(dpa)

Statistiken sind hinterhältige Begleiter. Jedenfalls, wenn man sie überinterpretiert. Zum Beispiel Slowenien. Zu Slowenien habe ich gar keine Statistik, die gibt es erst seit ein paar Jahren.

— Ein Eurosport-Kommentator