RB Leipzig: Wann zündet Torjäger André Silva?

von Carsten Germann13:56 Uhr | 27.09.2021

Für 23 Millionen Euro hat RB Leipzig zu Saisonbeginn André Silva (25) von Eintracht Frankfurt geholt. Mehr Geld gaben die „Roten Bullen“ nur für Naby Keita (jetzt FC Liverpool, 29,75 Mio. Euro) aus. Doch der Portugiese ist bei RBL noch nicht angekommen. Der Fußballdaten-Check.

Samstag, 25.09.2021



„Leipzig deklassiert Hertha gleich mit 6:0“, so titelte die Wiener Kronen-Zeitung am Sonntag nach der 6:0 (3:0)-Machtdemonstration gegen den Hauptstadtklub. Kleiner Schönheitsfehler: Einzig der Spieler, dem man diese Initialzündung auf Leipziger Seite wohl am meisten gewünscht hätte, ging leer aus. André Silva (25) gelang auch im vierten Bundesliga-Spiel in Folge kein Tor aus dem laufenden Geschehen heraus. Nur gegen den VfB Stuttgart (4:0) hatte er vom Elfmeterpunkt getroffen.

33

Andre Silva
RB LeipzigAngriffLuxemburg
Zum Profil

Person
Alter
29
Saison 2021/2022

Bundesliga

Spiele
9
Tore
2
Vorlagen
2
Karten
---


Silva ist noch nicht im „Marsch-Rhythmus“

Trainer Jesse Marsch brachte den kriselnden Stürmer erst nach 65 Minuten für Yussuf Poulsen. „Wir versuchen, ihn mit in den Rhythmus zu bekommen“, sagte Marsch nach dem 1:1 beim 1. FC Köln am vorletzten Samstag. Silva erhielt in der Spitze Unterstützung von Dani Olmo – und konnte doch nicht glänzen. „Etliche Abseitsstellungen belegen, dass André Silva das Tor erzwingen will und deshalb das richtige Timing verpasst“, analysierte das Kicker-Sportmagazin dazu. Nach 57 Minuten war in Köln für den selbst ernannten Ronaldo-Nachfolger in Portugals „Selecao“ Schluss – bei nur 20 Ballkontakten. Es war zudem die früheste Auswechslung des André Silva in Leipzig. Beim 3:6-Debakel bei Manchester City in der Champions League kam er mit einer Herausnahme nach 60 Minuten und 22 Ballaktionen auf ein solides „Hat an diesem Spiel teilgenommen.“



Gegen die Berliner setzte RBL-Trainer Marsch auf Poulsen, Emil Forsberg und Christopher Nkuku in der Spitze – und da Trio zahlte mit vier Toren zurück. Silva kam hingegen nur auf zwölf Ballkontakte und lieferte bei sieben gespielten Pässen vier Fehlpässe. Das war kein Empfehlungsschreiben, um wieder in die Startelf zurück zu kommen…





Andre Silva kam ohne Anlaufschwierigkeiten in Frankfurt an...

Gemessen an seinen Werten bei Eintracht Frankfurt, wo der portugiesische Stürmer im Schnitt auf 40 Ballkontakte pro Spiel kam, wird Jesse Marsch weiter Überzeugungsarbeit leisten müssen. Blicken wir auf Silvas Bilanz aus der ersten Saison bei der Eintracht, so stellen wir fest: Der als potenzieller Nachfolger des zu Real Madrid abgewanderten Luka Jovic geholte Angreifer hatte bei Adi Hütter keinerlei Eingewöhnungsprobleme. Silva traf in dreien seiner ersten vier Bundesliga-Spiele, dabei entschied er die Partie bei Union Berlin (2:1) selbst. In der vergangenen Saison war André Silva sogar in drei Spielen der Frankfurter der Entscheider. Einzig 2020/2021 blieb er bei den „Adlern“ zwischen dem zweiten und dem fünften Spieltag ohne Tor aus dem laufenden Spiel heraus. Dann aber sorgten 28 Treffer und acht Vorlagen für die Europa-League-Teilnahme der Hessen. Torgefahr, die den Frankfurtern jetzt abgeht – und die Leipzig noch nicht geweckt hat. 

Langsam habe ich das Gefühl, dass mit meinem linken Fuß mehr anfangen kann, als nur Bier zu holen.

— Thomas Müller