Robben fehlt dem FC Bayern erneut, Coman hofft auf Einsatz gegen Liverpool

von Jean-Pascal Ostermeier14:58 Uhr | 07.03.2019
Bayern Münchens Arjen Robben hat nach seiner gerade erfolgten Rückkehr ins Mannschaftstraining einen erneuten Rückschlag erlitten und wird dem Fußball-Rekordmeister definitiv auch im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League fehlen. "Er hat sich vorgestern an der Wade verletzt, er fällt jetzt wieder aus", sagte Bayern-Trainer Niko Kovac am Donnerstag - und fügte hinzu: "Liverpool ist ausgeschlossen."


Optimistischer ist Kovac dagegen bei Flügelstürmer Kingsley Coman (Muskelfaserriss), der womöglich noch eine Option für das Duell mit dem Team von Jürgen Klopp am kommenden Mittwoch (21.00 Uhr/Sky) werden könnte. "Er ist auf dem aufsteigenden Ast. Wir hoffen, dass es für Liverpool was werden kann", sagte Kovac, der zudem den französischen Weltmeister Corentin Tolisso nach auskuriertem Kreuzbandriss "Ende dieses Monats" zurückerwartet.

FC Bayern München
Bundesliga
Rang: 1Pkt: 57Tore: 62:27



Das Bundesliga-Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen den starken VfL Wolfsburg soll dem FC Bayern noch einmal zusätzliches Selbstvertrauen für die Königsklasse liefern. "Das Spiel soll uns Elan geben für Liverpool, aber es ist wichtig, dass wir den ersten vor dem zweiten Schritt machen", sagte Kovac.

Der Kroate bezeichnete Wolfsburg als "außerordentlich gut" und lobte die Arbeit von Trainer Bruno Labbadia. "Da ist Gefahr in Verzug", sagte Kovac auch mit Blick auf die Auswärtsstärke der Wölfe. Die Schwäche des Tabellenführers und Meisterschaftskonkurrenten Borussia Dortmund habe die Münchner indes "beflügelt. Ich sehe das an der Körpersprache. Jetzt geht's ins Finish, in den letzten drei Monaten können wir alles gewinnen."

(sid)

Hier werden Spatzen zu Moorhühnern.

— Steffen Simon beim 9:1-Sieg von Bayer Leverkusens beim SSV Ulm