SC Freiburg mit Sieg und Niederlage gegen Cagliari Calcio

von Marcel Breuer19:33 Uhr | 03.08.2019
Cagliaris Federico Mattiello (u) trennt Freiburgs Christian Günther per Grätsche vom Ball. Foto: Patrick Seeger
Im Doppeltest gegen den italienischen Erstligisten Cagliari Calcio hat der SC Freiburg eine Niederlage kassiert und einen Sieg geholt.

Bei der offiziellen Saisoneröffnung im Schwarzwald-Stadion unterlag der badische Fußball-Bundesligist im ersten Spiel mit 0:1 (0:0). Für Cagliari traf vor gut 13.000 Zuschauern Joao Pedro (57. Minute), der bereits in der ersten Hälfte die besten Chancen für die Gäste hatte.



SC-Trainer Christian Streich schickte im ersten Spiel die nach mehreren Verletzungsausfällen derzeit vermutlich beste Elf auf den Platz, die mit wenigen Veränderungen so auch im ersten Pflichtspiel im DFB-Pokal auflaufen könnte. Die Erstrunden-Aufgabe beim Drittligisten 1. FC Magdeburg ist für den 10. August angesetzt.

Das zweite Duell mit Cagliari Calcio gewann der SC mit 4:1 (3:1). Die Badener gerieten zwar nach einem Torwartfehler von Ersatzmann Niclas Thiede durch das Tor von Alberto Cerri (5.) früh in Rückstand. Doch anschließend sorgten Lucas Höler (15./25.), Robin Koch (27.) und Nico Schlotterbeck (58.) für den Erfolg der Gastgeber.

(dpa)

Weisweiler und Happel sind tot, Hitzfeld ist bei den Bayern. RWO hat den besten Trainer, den man kriegen kann.

— Aleksander Ristic zur Diskussion um seine Person