Schalke-Sportchef Schröder: Klassenerhalt wäre «Riesenjob»

von Marcel Breuer | dpa09:33 Uhr | 22.06.2022
Hat mit Schalke den Klassenerhalt als Ziel: Sportchef Rouven Schröder.

Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder will mit realistischen Saisonzielen in die Bundesliga-Saison starten.

«Wenn wir den Klassenerhalt schaffen, wäre es gleichzusetzen mit dem Aufstieg. Dann hätten wir einen Riesenjob gemacht. Vor einem Jahr war dieser Verein noch am Boden», sagte der 46-Jährige in einem Interview der «Sport Bild».

Der Verein sei zwar ambitioniert und wolle jedes Spiel gewinnen, doch zunächst gehe es darum «Schalke wieder in der Bundesliga zu etablieren. Und daran arbeiten wir mit aller Kraft.» Der FC Schalke 04 war nach dem Abstieg aus der Bundesliga als Tabellenerster der 2. Bundesliga direkt wieder aufgestiegen.(dpa)



Wichtig ist, was die Beine machen. Aber auf dem Platz sehe ich mit den Haaren etwas schneller aus.

— Bayern Münchens Stürmerstar Robert Lewandowski über seine graublond gefärbten Haare.