U17-Halbfinale: Moukoko beschert Dortmund hervorragende Ausgangsposition

von Jean-Pascal Ostermeier23:29 Uhr | 05.06.2019
Dank Supertalent Youssoufa Moukoko steht die U17 von Borussia Dortmund mit einem Bein im Finale um die deutsche U17-Meisterschaft. Beim 4:1 (2:1) im Halbfinalhinspiel gegen den VfL Wolfsburg erzielte der 14-Jährige zwei Treffer und legte ein Tor auf. In der regulären Saison hatte Moukoko mit 46 Toren in 25 Spielen für die B-Junioren-Bundesliga einen Rekord aufgestellt.


Trainer Miroslav Klose steht dagegen mit der U17 von Bayern München vor dem Aus. Die Münchner unterlagen dem 1. FC Köln vor heimischer Kulisse durch einen Treffer von Juniorennationalspieler Jan Thielmann 0:1 (0:1). Die Rückspiele finden jeweils am Samstag statt. Das Finale steigt dann am 16. Juni (13.00 Uhr/Sport1).

(sid)

Ich habe mich mein ganzes Leben lang für Pferderennen interessiert, ja, eigentlich sogar schon länger.

— Kevin Keegan