1. Bundesliga

VfB-Profi Beck kann sich Wechsel ins Ausland vorstellen

11:05 Uhr | 25.03.2019

1:0 Kostic (45.)
2:0 Kostic (64.)
3:0 Jovic (84.)

90' 18:00 HZ ENDE
Ex-Nationalspieler Andreas Beck vom VfB Stuttgart schließt einen erneuten Wechsel ins Ausland nicht aus.

Der VfB sei zwar sein Verein, «hier habe ich das Fußballspielen gelernt und alles, was ich brauche», sagte der 32-Jährige im «kicker»-Interview. «Genauso kann ich mir aber vorstellen, wieder einen Schritt weiterzugehen, auch ins Ausland. Es gab auch schon Anfragen.» Becks Vertrag beim VfB läuft am Saisonende aus. Der Rechtsverteidiger war 2017 von Besiktas Istanbul zu den Schwaben zurückgekehrt.

Gespräche über seine sportliche Zukunft führt Beck aktuell aber nicht. «Jetzt geht es nur darum, mit dem VfB die Klasse zu halten», sagte der Rechtsverteidiger. Die Stuttgarter befinden sich derzeit auf dem Abstiegs-Relegationsplatz der Fußball-Bundesliga und treten am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) bei Eintracht Frankfurt an.

(dpa)

Weitere Informationen
RTL: Knapp zwölf Millionen sehen 3:2 der DFB-Elf in Amsterdam

vor 28 Tagen


Die Schweden sind wie die Mittdreißiger in der Disco: Hinten reinstellen und warten, ob sich was ergibt.

— ARD-Experte Thomas Hitzlsperger während des Gruppenspiels zwischen Deutschland und Schweden bei der WM 2018