VfB Stuttgart soll zweiten Investor «an der Angel» haben

von Marcel Breuer16:48 Uhr | 04.05.2021
Ein Unternehmen aus Bayern soll Interesse an Investitionen beim VfB Stuttgart haben. Foto: Marijan Murat/dpa
Ein Unternehmen aus Bayern steht nach Informationen des TV-Senders Sky wohl vor dem millionenschweren Einstieg beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart.

Freitag, 07.05.2021



Demnach habe der VfB einen neuen Investor «an der Angel», hieß es in einem Sky-Bericht. Ein Sprecher der Stuttgarter wollte den Artikel auf Nachfrage nicht kommentieren. Das Unternehmen wäre nach der Daimler AG der zweite Investor bei den Schwaben.

Ankerinvestor Daimler hält dank einer Investition von 41,5 Millionen Euro 11,75 Prozent der Anteile an der ausgegliederten Profifußball-AG des Bundesligisten. Der VfB will maximal 24,9 Prozent der Anteile an der AG veräußern.

VfB Stuttgart
Bundesliga
Rang: 10Pkt: 42Tore: 54:52



© dpa-infocom, dpa:210504-99-465981/2

(dpa)

Ich halte nix von Sex vor dem Spiel, besonders deshalb, weil ich mir mit Salou das Zimmer teile.

— Jan-Aage Fjörtorft