VfL Wolfsburg – SC Freiburg: Ausgangslage, Zahlen und Personal

von Till Neuhaus11:42 Uhr | 23.10.2021
VfL Wolfsburg – SC Freiburg: Ausgangslage, Zahlen und Personal

Ausgangslage

Der VfL Wolfsburg verlor die vergangenen drei Bundesligaspiele. Am vergangenen Wochenende mussten sich die „Wölfe“ gegen Union Berlin mit 0:2 geschlagen geben.


Der SC Freiburg ist in dieser Saison weiterhin ungeschlagen. Zuletzt kamen die Breisgauer nicht über ein 1:1-Remis gegen RB Leipzig hinaus.

Zahlen

Beide Mannschaften trafen in bisher 34 Bundesligaspielen aufeinander. Der VfL Wolfsburg konnte davon 12 Aufeinandertreffen für sich entscheiden. Der SC Freiburg gewann ebenfalls 12 Duelle. Zehn weitere Spiele endeten Remis.

Personal

Hinter dem Einsatz von Waldschmidt steht ein Fragezeichen, Guilavogui ist nach Gelb-Rot-Sperre in der Champions League wieder einsatzbereit. Im Abwehrzentrum ist Bornauw eine Option, in der Offensive könnte auch Philipp beginnen. Abgesehen von den Langzeitverletzten Bialek und Schlager muss Chefcoach van Bommel auch auf Gerhardt, Weghorst und William verzichten.



Der Einsatz des angeschlagenen Sallai ist noch ungewiss. Sildillia könnte erneut anstelle des erkrankten Kübler auflaufen. Schmid steht den Gästen nach seiner COVID-19-Infektion nicht zur Verfügung.



Voraussichtliche Aufstellungen

VfL Wolfsburg: CasteelsMbabu, Lacroix, Brooks, Roussillon – Guilavogui, Arnold – R. Baku, Lukebakio, R. Steffen – L. Nmecha


SC Freiburg: FlekkenGulde, Lienhart, N. Schlotterbeck – Kübler, M. Eggestein, Höfler, GünterJeong, GrifoHöler


Fakten zum Spiel

Anpfiff: Samstag, 15:30 Uhr Übertragung: LIVE auf Sky Sport Bundesliga 4 Stadion: Volkswagen-Arena in Wolfsburg Zuschauer: ca. 30.000

Wir waren gefühlt tot.

— Nadiem Amiri, Bayer Leverkusen, nach einem 1:2 bei Eintracht Frankfurt.