Wechsel im Sommer? Chelsea und Liverpool mit Interesse an Coman

von marcel.gross16:39 Uhr | 20.09.2021
Wechsel im Sommer? Chelsea und Liverpool mit Interesse an Coman

In der vergangenen Transferperiode ist Kingsley Coman vom FC Bayern München immer wieder mit einem potentiellen Abgang in Verbindung gebracht worden. Einige englische Top-Klubs sollen am französischen Flügelspieler des Rekordmeisters interessiert gewesen sein. Ein Transfer soll wohl an den hohen Ablöseforderungen der Münchener gescheitert sein. Nun sollen allerdings einige Vereine einen erneuten Vorstoß für Coman planen.

Zwei englische Top-Klubs mit Interesse an Coman

Wie der „Mirror“ berichtet, sollen sowohl der FC Chelsea, als auch der FC Liverpool ein Auge auf Kingsley Coman vom FC Bayern geworfen haben. Dem Bericht zufolge sollen die beiden Vereine bereits im letzten Sommer am französischen Flügelspieler interessiert gewesen sein, die hohe Ablöseforderung des FC Bayern lies den Transfer allerdings platzten. Beim FC Bayern besitzt Coman noch einen Vertrag bis 2023. Im letzten Spiel der Münchener fehlte Coman aufgrund einer kleinen Operation am Herzen. Coman selbst würde sich laut dem Bericht mehr Wertschätzung beim Rekordmeister wünschen. Sollte er diese nicht erhalten, würde er den Verein wohl gerne verlassen.

11

Kingsley Coman
BayernAngriffFrankreich
Zum Profil

Person
Alter
25
Größe
1,80
Gewicht
76
Fuß
R
Saison 2021/2022

Bundesliga

Spiele
7
Tore
2
Vorlagen
-
Karten
---


Nerlinger geht von Wechsel aus

Christian Nerlinger, Ex-Bayern-Spieler und Spielerberater, geht davon aus, dass Coman die Bayern verlassen wird wie er im Interview mit „Bild-TV“ erklärte. „Coman ist ein herausragender Spieler, aber ich glaube wegen der Gesamtsituation, dass die Bayern überlegen werden, ihn abzugeben“, so Nerlinger. Ein Grund für das Denken von Nerlinger könnte die Verletzungsanfälligkeit von Coman sein. Ein weiterer, dass sein Vertrag in zwei Jahren ausläuft und er laut einigen Medienberichten rund 20 Millionen Euro an Jahresgehalt fordert. Dies soll den Bayern wohl zu viel sein. Bei einem passenden Angebot könnte Coman die Bayern daher wohl verlassen.







Zum Glück ist die Mannschaft nach dem Spiel besser ins Spiel gekommen.

— Andreas Brehme