Wechsel nach Dortmund? Rose hält sich bedeckt

von Jean-Pascal Ostermeier15:14 Uhr | 21.01.2021
Marco Rose hält sich zu Zukunftsplänen weiter bedeckt
Trainer Marco Rose vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hält sich zu seinen Zukunftsplänen weiter bedeckt. "Ich möchte mich nicht zu Spekulationen äußern. Wir haben morgen ein wichtiges Spiel gegen Borussia Dortmund. Das wollen wir unbedingt gewinnen", sagte Rose vor dem Rückrundenauftakt am Freitag (20.30 Uhr/ZDF und DAZN) gegen den BVB.

Freitag, 22.01.2021



Der 44-Jährige steht bei den Dortmundern nach der Trennung von Lucien Favre weit oben auf dem Wunschzettel. Roses Vertrag in Gladbach läuft noch bis Juni 2022, er enthält aber eine Ausstiegsklausel.

(sid)

Marco Rose
M'gladbachTrainerDeutschland
Zum Profil



Wir schießen so wenig Tore, vielleicht heißen wir deshalb auch die Knappen.

— Manuel Neuer