Wegen möglicher Beleidigung: Ermittlungen gegen Hertha-Stürmer Cunha

von Jean-Pascal Ostermeier14:53 Uhr | 18.01.2021
Kontrollausschuss leitet Verfahren gegen Cunha ein
Stürmer Matheus Cunha vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC muss sich möglicherweise wegen einer Beleidigung verantworten. Wie der Deutsche Fußball-Bund am Montag mitteilte, habe der DFB-Kontrollausschuss ein Ermittlungsverfahren gegen den Brasilianer eingeleitet.

Samstag, 16.01.2021



Es bestehe demnach der Verdacht, dass Cunha "gegen Ende des Bundesligaspiels beim 1. FC Köln am vergangenen Samstag einen beleidigenden Spruch in Richtung der Kölner Trainerbank geäußert haben könnte", hieß es in einer Mitteilung.

Der Ausschuss forderte Cunha daher zu einer Stellungnahme zu den Vorwürfen auf. Sobald die Aussage des 21-Jährigen vorliegt und ausgewertet ist, wird über das weitere Vorgehen entschieden.

(sid)
10

Matheus Cunha
Hertha BSCAngriffBrasilien
Zum Profil

Person
Alter
21
Größe
1,84
Gewicht
75
Fuß
R
Saison 2020/2021

Bundesliga

Spiele
21
Tore
6
Vorlagen
3
Karten
8--




Gestern hatte ich noch 39 Grad Fieber, lag den ganzen Tag im Bett, quälte mich mit der Entscheidung, ob ich spielen werde oder nicht. Aber jetzt spielen wir das Finale und da laufe ich auch mit nur einem Bein auf.

— Ivan Rakitic über seine aktuelle Verfassung nach dem Halbfinal-Sieg gegen England