Wegen Zoller-Verletzung: Bochum will noch einmal auf dem Transfermarkt zuzuschlagen

von alessandro.baldrich15:44 Uhr | 24.09.2021
Simon Zoller fällt monatelang aus
Vor gut einer Woche erlitt der 30-Jährige VfL Bochum-Stürmer Simon Zoller einen Kreuzbandriss. Somit fehlt er in etwa ein halbes Jahr. Nach Informationen der „WAZ“ könnte man bei den aktuell vereinslosen Spieler einen Ersatz für Zoller finden.


Vertragslose Spieler als Notlösung für Zoller-Ersatz

Spieler ohne aktuellen Verein können auch zwischen den Transferperioden im Sommer und Winter unter Vertrag genommen werden. Gegenüber der Zeitung aus NRW erläutert Thomas Reis, der Trainer der Aufsteigers seine Gedanken über die möglichen Neuzugänge: „Man muss sehen, wie fit sie  sind und ob auch alles andere passt: Position, das Wirtschaftliche“. Bis zum Match gegen den VfB Stuttgart am Sonntag  soll aber kein neuer Akteur geholt werden.

9

Simon Zoller
VfL BochumAngriffDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
30
Größe
1,79
Gewicht
70
Fuß
R
Saison 2021/2022

Bundesliga

Spiele
4
Tore
2
Vorlagen
2
Karten
2--


Trotz der schweren Verletzung des Mittelstürmers gäbe es auch einige Optionen ohne neue Spieler auf Zollers Ausfall zu reagieren.  Herbert Bockhorn, Takuma Asano und Danny Blum lauten drei Mögliche kaderinterne Lösungen um das Sturmproblem zu lösen. Alle drei können langfristig womöglich aber nicht auf Bundesliganiveau helfen, die Mission Klassenerhalt zu schaffen.

VfL Bochum
Bundesliga
Rang: 17Pkt: 4Tore: 4:13



Können vertragslose Spieler wirklich helfen?

Im Besonderen durch die Corona-Pandemie und folglich rückgehende Einnahmen, sahen sich viele Klubs gezwungen, vor allem Ersatzspielern zu „kündigen“. Ein Argument für die Verpflichtung eines solchen vereinslosen Spielers ist der niedriger Preis. Ohne Verein, muss man man auch keine Ablöse zahlen und mögliche Gehaltsforderungen der Spieler sinken vermutlich erheblich. Die Kehrseite der Medaille ist die Frage, ob ein Spieler überhaupt in das Spielsystem passt und dabei rein qualitativ mithalten kann. Wie gut stehen also jetzt die Möglichkeiten einen Profi ohne Vertrag  auf die Schnelle verpflichten zu können? „90min“ hat im Juli eine Rangliste der aktuell 15 wertvollsten Profis ohne Verein aufgestellt. Dort fanden sich berühmte Namen wie zum Beispiel Jerôme Boateng. Die traurige Nachricht für den VfL Bochum jedoch lautet: Entweder haben solche Spieler wieder einen neuen Verein gefunden, sie ersetzen nicht die Position von Simon Zoller oder sind gehaltstechnisch unbezahlbar. Aktuell wären beispielsweise Spieler wie Carlos Tevez, Fernando Llorente, Sebastian Giovinco oder Salomon Kalou verfügbar. Wir können gespannt sein, ob der VfL Bochum noch einen bundesligareifen Spieler aus dem Hut zaubern kann.


Weitere News und Transfergerüchte rund um den deutschen Fussball findest du hier>>





Klinsmanns eiliger Rückzug wird das ohnehin strapazierte Verhältnis zwischen Berlinerinnen und Schwaben auch nicht verbessern.

— Fabian Scheler, DIE ZEIT Online.