1. Bundesliga

Werder Bremen gegen Wolfsburg wieder mit Bargfrede

13:36 Uhr | 09.02.2018

1:0 Ludwig Augustinsson (4.)
2:0 Kainz (40.)
3:1 Kainz (72.)
2:1 Verhaegh (49.)



Fußball-Bundesligist Werder Bremen kann im Nord-Duell gegen den VfL Wolfsburg am Sonntag (18.00 Uhr) wieder auf Philipp Bargfrede zurückgreifen.

Der Mittelfeldspieler musste zuletzt wegen Fuß-Problemen aussetzen und verpasste die Begegnungen auf Schalke (2:1) und im DFB-Pokal in Leverkusen (2:4 nach Verlängerung). «Es sieht positiv aus», sagte Werder-Trainer Florian Kohfeldt zwei Tage vor dem Spiel.

Auch Stürmer Aron Johannsson gab vor dem wichtigen Spiel gegen die Wolfsburger grünes Licht für einen Einsatz. Der US-Amerikaner musste beim Pokal-Aus in Leverkusen nach einem Schlag auf die Hüfte ausgewechselt werden. «Er ist morgen beim Abschlusstraining wieder dabei», erklärte Kohfeldt, der bis auf den Langzeitverletzten Fin Bartels alle Spieler an Bord hat.

Der Tabellen-15. hat am Sonntag die Möglichkeit, sich weiter aus der Abstiegszone zu befreien. Mit drei Punkten würden die Hanseaten auf einen Zähler an den VfL herankommen. «Jetzt kommen die wichtigen Spiele gegen Mannschaften aus ähnlichen Tabellenregionen», sagte der Werder-Coach. «Da sollten wir unbedingt Punkte holen.»

(dpa)

Weitere Informationen
Ende der Braunschweiger Idylle: Lieberknecht angezählt

vor 12 Tagen


„Ich hatte gedacht, dass die Eintracht sich schon etwas aufgebaut hat, ich war richtig erschrocken: Die hatten nur das Kicker-Sonderheft.”

— Karl-Heinz Körbel als er in Frankfurt als Talentscout anfing, über das bisherige Scoutsystem der Eintracht