1. Bundesliga

Werder-Sportchef: Neuer Keeper Pavlenka vor Vertrag

17:07 Uhr | 29.06.2017

Bremen (dpa) - Werder Bremens neuer Stammkeeper Jiri Pavlenka steigt erst später in die am 2. Juli beginnende Saisonvorbereitung ein.

Der 25 Jahre alte tschechische Nationaltorhüter beginnt wie alle anderen Bremer Nationalspieler auch erst am 5. Juli, einen Tag bevor Werder in das Trainingslager ins Zillertal fährt.

Pavlenka absolvierte den Medizincheck beim Fußball-Bundesligisten und soll laut Sportchef Frank Baumann danach seinen Vertrag unterschreiben. Über Laufzeiten macht Werder keine Angaben mehr. Die Hanseaten hatten den 25-Jährigen für laut Medienberichten rund drei Millionen Euro vom tschechischen Meister Slavia Prag verpflichtet.

Felix Wiedwald flog dagegen nach England, um letzte Dinge mit seinem wahrscheinlichen neuen Club Leeds United zu klären. Baumann rechnet mit einem baldigen Vollzug des Transfers. Bereits am Vortag hatte das Bremer Eigengewächs seinen Spind geräumt. Der 27 Jahre alte Torhüter hatte auf einen sofortigen Wechsel gedrängt, da Werder trotz Wiedwalds starken Leistungen in der Rückrunde einen neuen Torhüter verpflichten wollte und in Pavlenka dann auch fand.

Weitere Informationen
DFB bestraft Dynamo erneut wegen Problemfans

vor 10 Monaten


Relevante News
Bremen will mit Sportchef Baumann verlängern
vor 22 Stunden | 1. Bundesliga
Trainingsauftakt bei Werder Bremen am 2. Juli
23.05.2018 15:03 | 1. Bundesliga
Erneutes Werder-Interesse an 96-Stürmer Harnik
22.05.2018 11:32 | 1. Bundesliga
Werder-Chef träumt von einem Comeback in Europa
18.05.2018 09:47 | 1. Bundesliga

"Ich verwarne Ihnen!" "Ich danke Sie!"

— Im Regionalliga-Spiel zwischen Rot-Weiss Essen bei Westfalia Herne im Jahr 1965 antwortet Willi "Ente" Lippens auf die Verwarnung des Schiedsrichters. Lippens wurde dafür des Feldes verwiesen und erhielt anschließend eine 14-tägige Sperre wegen respektlosen Verhaltens.