2. Bundesliga

2019 weiter ungeschlagen: Magdeburg erkämpft Punkt gegen Kiel

15:34 Uhr | 10.02.2019


90'13:30HZENDE
Der 1. FC Magdeburg hat im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Fußball-Bundesliga einen weiteren wichtigen Punkt errungen. Die Mannschaft von Trainer Michael Oenning spielte nach einem frühen Gegentreffer noch 1:1 (1:1) gegen den Aufstiegskandidaten Holstein Kiel und bleibt in diesem Jahr weiter ungeschlagen. Als Tabellen-15. vergrößerte der FCM den Vorsprung auf den Relegationsrang auf zwei Punkte.

Janni-Luca Serra (5.) hatte Kiel vor 19.704 Zuschauern schnell nach dem Anpfiff in Führung gebracht, Philip Türpitz (42.) glich für die leidenschaftlich auftretenden Hausherren verdient aus. Magdeburg hatte insgesamt die besseren Möglichkeiten zum Sieg, etwa durch Marius Bülter (81.).

Kiel musste nach dem bitteren Pokal-Aus gegen den FC Augsburg hingegen den zweiten Rückschlag der Woche hinnehmen. Die Mannschaft von Trainer Tim Walter rutschte auf Platz sechs ab - bei zwei Zählern Rückstand auf den Dritten Union Berlin.

Kiel begann total konfus, doch dann nutzte Serra gleich die erste Möglichkeit zur Führung. Nach einem Querpass von Alexander Mühling hatte der 20-Jährige keine Mühen, zu seinem neunten Saisontor einzuschieben. Der Schuss von Türpitz kurz vor der Pause wurde noch abgefälscht und war deshalb für Kiels Kenneth Kronholm nicht zu halten.

(sid)

Weitere Informationen
Dank Glatzel-Doppelpack: Pokalschreck Heidenheim hat Bundesliga im Visier

vor 9 Tagen


Wenn wir nicht 0:1 zurückliegen würden, könnten wir 1:0 führen.

— Kuno Klötzer