2. Bundesliga

8400 Euro Geldstrafe für Duisburg

15:54 Uhr | 04.09.2018




Zweitligist MSV Duisburg ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe von 8400 Euro belegt worden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Während der Erstrundenpartie im DFB-Pokal beim Fünftligisten TuS Dassendorf (1:0) am 18. August wurden im Gästeblock mindestens 14 pyrotechnische Gegenstände abgebrannt.

(sid)

Weitere Informationen
Achillessehnenriss im Dezember: Bartels wieder im Werder-Mannschaftstraining

vor 3 Monaten


Immerhin haben wir die zweite Halbzeit gewonnen.

— Gernot Rohr