Bochum verurteilt rassistische Beleidigung gegen Osei-Tutu

von Jean-Pascal Ostermeier14:22 Uhr | 10.07.2019
Osei-Tutu ist im Testspiel rassistisch beleidigt worden
Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat im Zusammenhang mit einem Vorfall im Testpiel beim Schweizer Erstligisten FC St. Gallen (0:3) jegliche Form von Rassismus vehement verurteilt. Während der Begegnung war Neuzugang Jordi Osei-Tutu offenbar kurz vor der Pause von einem Gegenspieler rassistisch beleidigt worden.


Anschließend setzte sich der 20 Jahre alte Abwehrspieler auf den Rasen, beschwerte sich beim Schiedsrichter und verließ dann augenscheinlich unter Tränen den Platz. Seine Mitspieler sowie Trainer Robin Dutt überzeugten Osei-Tutu, trotz dieses Zwischenfalls weiterzuspielen. "Jordi, wir stehen hinter dir", schrieb der VfL. Die Westfalen kündigten an, den Vorfall mit allen Beteiligten aufzuarbeiten und kündigten gegebenenfalls weitere Schritte an.

(sid)
6

Jordi Osei-Tutu
VfL BochumAbwehrEngland
Zum Profil

Person
Alter
21
Größe
1,76
Gewicht
70
Fuß
R
Saison 2019/2020

2. Bundesliga

Spiele
5
Tore
1
Vorlagen
-
Karten
---


VfL Bochum
2. Bundesliga
Rang: 17Pkt: 0Tore: 1:3



Relevante News

Bochum: Bapoh fällt mit Kreuzbandriss lange aus
11.10.2019 14:47 | 2. Bundesliga
Bochum mit überraschend hohem Gewinn
26.09.2019 10:36 | 2. Bundesliga

Leichte Bälle zu halten ist einfach. Schwierige Bälle zu halten ist immer schwierig.

— Otto Rehhagel