Doppeltes Pech: Rot und Verdacht auf Gehirnerschütterung

von Marcel Breuer16:40 Uhr | 21.09.2019
Sah auf der Trage die Rote Karte: Wiesbadens Benedikt Röcker. Foto: Thomas Frey
Benedikt Röcker erwischte am Samstag einen gebrauchten Tag. Der Innenverteidiger des Fußball-Zweitligisten SV Wehen Wiesbaden unterlag mit seiner Elf Arminia Bielefeld mit 2:5 und sorgte zudem für eine kuriose Szene.


Nach einer Notbremse im Strafraum an Fabian Klos musste Röcker mit dem Verdacht auf eine Gehirnerschütterung mehrere Minuten behandelt werden. Als er dann auf der Trage vom Feld abtransportiert wurde, zeigte ihm der Schiedsrichter zudem die fällige Rote Karte (79. Minute). Immerhin den Strafstoß parierte Wiesbadens Keeper Lukas Watkowiak gegen Andreas Voglsammer.

(dpa)
5

Benedikt Röcker
WehenAbwehrDeutschland
Zum Profil

Person
Alter
29
Größe
1,97
Gewicht
92
Fuß
L
Saison 2019/2020

2. Bundesliga

Spiele
4
Tore
-
Vorlagen
-
Karten
--1


SV Wehen Wiesbaden
2. Bundesliga
Rang: 18Pkt: 1Tore: 9:23



Wir haben 99 Prozent des Spiels beherrscht. Die übrigen 3 Prozent waren Schuld daran, dass wir verloren haben.

— Ruud Gullit