2. Bundesliga

Dritter Zugang: FCI holt Dänen Paulsen

16:35 Uhr | 07.01.2019


90' 20:30 HZ ENDE
Der FC Ingolstadt rüstet für den Abstiegskampf in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf. Mit dem dänischen Rechtsverteidiger Björn Paulsen vom schwedischen Erstligisten Hammarby IF verpflichteten die Schanzer am Montag bereits den dritten Winterzugang. Der 27-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2021.

"Wir bekommen einen zweikampf- und kopfballstarken Spieler, der seine Mannschaftskollegen bei seinen bisherigen Stationen mit seinem unbändigen Willen mitgerissen hat", sagte Geschäftsführer Sport und Kommunikation Harald Gärtner. Paulsen meinte: "Wir haben eine große Aufgabe vor uns, die wir meistern wollen. Ich bin bereit und brenne darauf, meinen Teil beizutragen."

Zuvor hatte der Tabellenletzte bereits Philipp Tschauner (33) von Bundesligist Hannover 96 und Mergim Mavraj (32/Aris Saloniki) verpflichtet.

(sid)

Weitere Informationen
Medien: FC Bayern und Leipzig rangeln um Hudson-Odoi

vor 3 Monaten


Relevante News

Ingolstadt unter Oral weiter im Aufschwung
21.04.2019 15:29 | 2. Bundesliga
1:1: Zu wenig für Ingolstadt und Kiel
14.04.2019 15:37 | 2. Bundesliga
Fortuna verpflichtet Ingolstadts Pledl
10.04.2019 17:13 | Transferticker
FCI-Coach Oral holt aussortierten Matip zurück
04.04.2019 16:34 | 2. Bundesliga

Im Übrigen vermarkte ich lieber Frauen. Die wissen was Geld ist und können keine Spielerfrauen heiraten.

— Norbert Pflippen