2. Bundesliga

FCK lässt Mitglieder am 3. Juni über Ausgliederung abstimmen

12:41 Uhr | 09.02.2018

1:0 Borrello (2.)
2:1 Moritz (45.)
3:1 Osawe (51.)
1:1 Kinsombi (32.)



Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern lässt seine Mitglieder am 3. Juni auf einer außerordentlichen Versammlung über die geplante Ausgliederung der Profi-Abteilung entscheiden. Das teilte der Klub am Freitag mit. Das finanziell schwer angeschlagene Tabellenschlusslicht hofft, durch die Abspaltung der Lizenzspielerabteilung mehr Spielraum im Kampf um die wirtschaftliche Sanierung zu erhalten. Um die umstrittene Ausgliederung durchzusetzen, ist eine Dreiviertelmehrheit nötig.

(sid)

Weitere Informationen
K'lautern
Verein
Hamann: Münchner Trainersuche "könnte gefährlich werden"

vor 9 Monaten


Relevante News
Kaiserslautern verpasst Sprung auf Relegationsrang
02.11.2018 23:01 | 3. Liga & Regionalligen
Kaiserslautern dreht Spiel in Aalen
29.10.2018 21:12 | 3. Liga & Regionalligen
Lautern schlägt Uerdingen - Osnabrück weiter vorn
20.10.2018 17:30 | 3. Liga & Regionalligen
Löhmannsröben nach Wutrede: «Ich bereue das gar nicht»
12.10.2018 15:34 | 3. Liga & Regionalligen

Wir werden nur noch Einzelgespräche führen, damit sich keiner verletzt.

— Frank Pagelsdorf