Kiel überzeugt auswärts - Aue gewinnt das Sachsen-Derby

von Marcel Breuer15:38 Uhr | 29.09.2019
Kiels Makana Baku (M) jubelt über seinen Treffer zum 2:0 neben Marco Caligiuri (l) von der SpVgg Greuther Fürth. Foto: Daniel Karmann
Holstein Kiel hat mit einem deutlichen Auswärtssieg die Abstiegsränge in der 2. Fußball-Bundesliga verlassen.

Im zweiten Spiel unter Interimstrainer Ole Werner gelang dem Tabellen-15. am Sonntag ein 3:0 (1:0) bei der SpVgg Greuther Fürth. Makana Baku (49./61. Minute) glänzte als Doppeltorschütze. Das Sachsen-Derby gewann Erzgebirge Aue mit 4:1 (3:1) gegen Dynamo Dresden. Für die Gastgeber trafen Dimitrij Nazarov (27./39.) und Pascal Testroet (45.+1/70.). Im dritten Sonntagsspiel setzte der FC St. Pauli seine Serie fort und ist nach dem 2:0 (2:0)-Heimerfolg gegen den SV Sandhausen seit nun fünf Partien in Folge ungeschlagen.

(dpa)



Die Pfalz hat wunderschöne Wälder.

— Kaiserslauterns Clubchef René C. Jäggi mit Blick auf die Laufbereitschaft, die Lauterns Spieler beim 0:2 gegen Hertha BSC vermissen ließen